Dieser Tage stellte der Webmasterfriday eine Reihe von interessanten Fragen. Solche die man sich als Blogger häufiger stellen sollte, um den eigenen Standort zu bestimmen und um zu schauen, welche Ziele man hatte und ob man sie erreicht hat: der Blog-Steckbrief „Wer bist Du?“. Um die Fragestellung etwas zu untermauern hat der Initiator der Blogparade, Martin Mißfeldt, noch ein paar zusätzliche fragen in den Raum geworfen, die ich gerne Stück für Stück abarbeiten möchte, um dem Thema gerecht zu werden.

Wer bist Du und was von deinem Privaten ist für den Blog relevant?
Insgesamt blogge ich bereits seit 2002 auf dieser Seite, damals hieß das allerdings wohl noch nicht Blog. Oder ich wußte einfach nur noch nix von dem Begriff. Anfangs war es tatsächlich ein relativ privates Online-Tagebuch das sich allerdings dann mit der zeit anderen Themen zugewandt hat. Ging es anfangs noch um private Gedanken zu Politik und Gesellschaft wandelte es sich dann vor allem in.den.letzten Jahren hin zu Web-Design und Internet generell.
Das liegt natürlich zu einem gewissen Teil an Facebook wo ich meine privaten Gedanken zum besten gebe während ich auf meinem Blog toalster.de zu Marketing, Geld verdienen im Internet und bloggen generell schreibe.

Wie lange bloggst Du schon?
Seit 2002. Damals noch nicht mit WordPress als content Management System sondern mit einer selbst geschriebenen php und MySQL Lösung die ich einige Jahre lang im Einsatz hatte.
Was ist das Hauptthema Deines Blogs und welches sind Deine „erfolgreichsten / wichtigsten“ Artikel bisher?
Mein Blog hat sich mit der Zeit verändert und ich mit ihm,frei nach dem Sprichwort tempora mutantur et nos mutamur in illis. Anfangs war es ein.persönliches online Tagebuch mit Artikeln zu dies und das, zu Beobachtungen aus dem Leben wie auch aus dem Netz. Später, nach einer Phase wo nicht besonders viel dort passierte erfolgte eine Art Relaunch und dort wurde das Themenspektrum dann etwas enger gefasst. Jetzt geht es in.meinem.Blog wieder mehr um Technik, um das Internet, Geld verdienen im Netz usw.
Hast Du Ziele mit deinem Blog bzw. welche der ursprünglichen Ziele hast Du schon erreicht?
Als ich anfing hatte ich keine konkreten Ziele formuliert, die ich mit meinem Blog erreichen wollte. Jetzt,nach über zehn Jahren, ist es wahrscheinlich zu spät,um noch welche zu suchen,und die dann auch noch umzusetzen.
Welchen anderen Blogs liest Du gerne?
Ich lese gerne bei einigen anderen Bloggern mit und poste sporadisch Kommentare, wenn es mir angebracht erscheint. Aber konsequent verfolgen tue ich keinen Blog, dazu fehlt mir leider neben meinem Vollzeitjob die Zeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.