Automatisch aus WordPress twittern

Automatisch aus WordPress twittern

Neben dem allseits bekannten sozialen Netzwerk Facebook gibt es noch die Kurzmitteilungsdienst Twitter. Während man bei Facebook neben eigenen Texten auch Audio- und Videodateien einbetten und abspielen kann ist der Benutzer bei Twitter deutlich eingeschränkt. Mehr als 140 Zeichen stehen pro getwitterter Meldung nicht zur Verfügung, man muss sich also kurz fassen. Obwohl man sich drüber streiten kann, welchen Sinn das haben, anderen lediglich ein Schlagwort und vielleicht einen verkürzten Link zuzuwerfen, ist sie Begeisterung für Twitter ungebrochen. Seit iOS 5 ist der Mitteilungsdienst auf iPhones serienmäßig implementiert, wodurch die Flut an getwitterten Meldung wahrscheinlich fürs Erste nicht abreißen dürfte. Wenn man aber Blogger ist, kann es schwierig werden, den eigenen Blog zu unterhalten und Artikel zu posten und gleichzeitig bei Facebook aktiv zu sein und die Schlagworte dann noch zu twittern. Für die Anbindung an das große Sozialnetzwerk mit dem weißen F stehen einige WordPress-Plugins zur Verfügung, auf die an anderer Stelle eingegangen werden soll. Für die Verbindung zu Twitter stehen ebenfalls mehrere Plugins zur Verfügung, zum Beispiel WP to Twitter oder WP Autosocial. Beide lassen sich zwar augenscheinlich installieren, vertragen sich aber nicht allen anderen aktiven Plugins, denn bei der Testinstallation wurde nichts gezwitschert. Die Fehlersuche dauert noch an.