Der neue visuelle Editor in WordPress 3.9 unterstützt jetzt auch das direkte Einkopieren von formatiertem Text aus klassischen Programmen für Textverarbeitung wie Microsoft Word. Besonders für Anwender, die ihre Texte zuerst in Word vorschreiben und dann lediglich in ihre WordPress Installation hinüber kopieren, dürfte diese Funktionen sehr nützlich sein.

Denn mit dem Einfügen über den Editor muss das oftmals sehr chaotisch Styling, welches MS Word erzeugt nun nicht mehr manuell nachbearbeitet werden.

Laut Angaben der WP-Entwickler wurde außerdem die Geschwindigkeit der Bearbeitung, die Zugänglichkeit und die Unterstützung für mobile Endgeräte optimiert. Besonders der Support von Mobilgeräte dürfte in der Zukunft besonders wichtig werden, wo die Verbreitung von Smartphones und Tablets immer mehr zunimmt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.