HTML-formatierte Emails sind Unsinn

HTML-formatierte Emails sind Unsinn

Wenn eine Firma einen Designer oder ein Designbüro beauftragt, um sich ein Corporate Design gestalten zu lassen, dann beinhaltet das im Idealfall alle Aspekte der Kommunikation mit der Außenwelt, vom Briefpapier über die Werbeanzeigen und Broschüren bis hin zu Give Aways und Mitarbeiterkleidung etc. Darunter fallen dann beispielsweise auch Emails, die die Mitarbeiter von ihrem Firmen-PC aus an Kunden schreiben und die somit den Namen der Firma in die Welt hinaus tragen. Im besten Fall eben sollten sie dann auch im Corporate Design gestaltet sein. Das ist aber Unsinn! Als das Internet noch nicht auf tragbaren Geräten überall mit hin genommen werden konnte, es also quasi statisch war, waren Datenmengen nicht wirklich relevant. Webseiten waren häufig durch die Bandbreite der Leitung, mit der man surfte, in ihrer Aufbaugeschwindigkeit eingeschränkt, also achteten die Webdesigner verstärkt auf eine Verschlankung des Codes. Und bei Emails waren es oftmals die Anhänge, die Verzögerungen hervor riefen, aber doch nicht Formatierungen. Wenn man nun aber zu den modernen Menschen gehört, die Emails nicht nur am heimischen Rechner lesen sondern auch mobil, auf ihrem Tablet PC, iPad oder Smartphone, dann kann esdurchaus relevant sein, welche Bestandteile neben der eigentlichen Nachricht geladen werden. Besonders beim mionilen Empfang von Emails auf dem Smartphione über das UMTS- oder LTE-Netz (3G oder 4G) kann es das Laden einer Email bremsen, wenn neben der Nachricht auch noch Bilder und externe Stylesheets geladen werden müssen. wenn man nämlich mit einem Volumentarif mobil surft, dann hat man meist zwischen 300 und 500 MB an Datentraffic frei, bevor die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Allerdings ist diese Datenmenge mit CloudComputing und gleichzeitiger Speicherung aller geknipsten Fotos in der Cloud schnell aufgebraucht. Und wenn man häufig fett fotmatierte Emails mit vielen extern zu ladenden Bestandteilen wie Webfonts, Bildern und Grafiken sowie Stylesheets empfängt, guckt man relativ schnell in die Röhre.