Adobe Flash am Ende

Adobe Flash am Ende

Na das dürften sich die Software-Programmierer von damals noch Macromedia, heute Adobe auch anders gedacht haben. Gerade Adobe, die sich jahrelang eine goldene Nase an den Grafikern und Designern unter den Mac-Usern verdient haben, werden nun durch Apple zurecht gestutzt. Flash am Anfang vom Ende meldet Golem. Nachdem HTML5 immer stabiler und auf immer mehr Browsern störungsfrei scheint der Zug für Adobe Flash zumindest auf der Mobilplattform abgefahren. Und wenn sich die Entwickler schon auf eine Plattform festlegen sollen, wieso sollten sie dann überhaupt zweigleisig fahren. Wenn Flash nicht mehr für mobile Geräte entwickelt wird, dann dürfte die Einstellung des Programms Flash nurmehr eine Frage der Zeit sein. Rest in Peace!