Vorteile für Designer durch Verwertungsgesellschaft Bild Kunst?

Vorteile für Designer durch Verwertungsgesellschaft Bild Kunst?

Während sich die eine Seite piratenmäßig für eine Lockerung bis hin zur Abschaffung des Urheberrechts stark macht, fährt der Suchmaschinengigant gerade eine große Kampagne für dessen Aufweichung, um auch weiterhin ohne Extrakosten die wichtigsten Nachrichten auf seinem News-Portal präsentieren zu können. Aber welchen Vorteil hat das geltende Urheberrecht für den kleinen Grafiker bzw. Designer, Künstler oder Publizist?
Website www.bildkunst.de

Website www.bildkunst.de

Zunächst einmal deginiert das Urheberrecht in den meisten Fällen denjenigen, der ein Werk erschafft, als Urheber, sofern eine gewisse Schöpfungshöhe erreicht wird. Diese Schöpfungshöhe ist eine juristische Formulierung, die Zufallsentwürfe von tatsächlich grafisch hochwertigen Designs abgrenzen. Wer im Coral Draw einfach so einen Schriftzug aus der Comic Sans setzt hat nach designerischen Gesichtspunkten nichts erschaffen, was schützenswert wäre. Er kann also kaum darauf hoffen, mit Erfolg die Anderen, die ebenfalls einen Schriftzug aus der Comic Sans haben, abzumahnen. Das wird mit größter Wahrscheinlichkeit daneben gehen. Anders sieht es hingegen aus, wenn der Schriftzug gestalterische Elemente aufweist. Aber wie bei den meisten gerichtlichen Entscheidungen, ist das eine Ermessenssache des Gerichts, zu entscheiden, ob die nötige Eigenleistung zum Erreichen der Schöpfungshöhe vorliegt. Grundsätzlich sind aber erstmal alle Werke künstlerischer, graphischer und punlizistischer Natur durch das Urheberrecht geschützt. Bis es vor Gericht angefochten wird.