Vereinfachte Meldungen bei VG Bild-Kunst möglich?

Vereinfachte Meldungen bei VG Bild-Kunst möglich?

Kurz vor Ende des Monats Oktober kramen viele von uns Kreative ihre Urheber-Nummer von der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst hervor und erinnern sich, daß sie im vergangenen Jahr viele kreative Leistungen erbracht haben, für die ihnen nach dem Gesetz eine Vergütung von der VG Bild-Kunst zusteht. Allerdings ist das leider nicht ganz so einfach wie man denkt, vor allem, wenn man viele einzelne Bilder auf vielen unterschiedlichen Seiten und in Publikationen verteilt einbuchen möchte.
Meldezettel digitale Medien Bildkunst

Meldezettel digitale Medien Bildkunst

Für einige Urheber sind die FAQs auf der Website der VG Bildkunst schwer zu durchschauen. Enthalten sie doch nur recht wenig verwertbaren Inhalt. Man erfährt weder wie man genau seine Meldungen machen muß, noch worauf man achten muß, will man nicht Gefahr laufen, an den Formalia zu scheitern. Stattdessen werden in bestem Amtsdeutsch verfasste, unpraktische Verhaltensregeln angezeigt, die leider die meisten Fragen mehr offen lassen als sie zu beantworten. Ich habe in meinem Blog bereits in der Vergangenheit eine recht detaillierte Anleitung verfasst, wie man seine Bilder bei der VG BildKunst anmeldet, den ich Hilfesuchenden nochmals ans Herz legen möchte. Ein häufig auftretendes Problem ist allerdings folgendes: hat man bereits eine Meldung für die abgelaufene Ausschüttungsperiode abgegeben und möchte die Meldung für die nächste Periode ebenfalls abgeben, so kommt man leider nicht drum herum, die Meldung ernet komplett einzureichen. Die Website erleichtert es einem ein klein wenig, indem man die Vorjahresmeldung anklicken kann und sie mit dem veränderten Jahr abspeichern (duplizieren) kann, allerdings geht die Anzahl der gemeldeten Bildern zwischendurch verloren. Das hat der Programmierer wahrscheinlich gut gedacht, weil doch die Bilderzahl verändert sein könnte, ist aber in der Praxis reichlich umständlich. Auf Anfrage bei der VG Bildkunst hieß es, es sei ausreichend, wenn man mehrere Bilder von einer Domain melden möchte (in meinem Fall sind viele Bilder im Netz vorhanden), dass man die Gesamtzahl der zu meldenden Bilder zusammen mit der Domain angibt. Man muß also nicht zehn Meldungen für jeweils eine Unterseite einer Domain abgeben, sondern es reicht eine Meldung mit der Nenung der zehn Bilder. Der restliche umständliche Weg bleibt leider gleich.