Neulich stand ich so in der Bahn und kuschelte mit den anderen Fahrgästen. Da stieg dann ein junger Mann ein, vielleicht so Mitte zwanzig. Er hatte eine von disen siebziger Jahre Style Adidas Ledersporttasche umgehängt, aus der Fan-Kollektion von Real Madrid. Beim näheren Hinsehen fragte ich mich dann, welche Schrift das wohl sei, die die Marketingabteilung von Real Madrid da ausgesucht hat.

Real Madrid Schriftzug auf Adidas Tasche

Real Madrid Schriftzug auf Adidas Tasche

Es handelt sich um eine serifenlose Schrift, wie sie heute modern und hip ist. Mein erster Gedanke war Arial.

Allerdings ist die Arial durch ihre standardmäßige Aktivierung in allen Microsoft Anwendungen der letzten fünfzehn Jahre zu einer ziemlichen Allerweltsschrift verkommen. Wenn sie jeder benutzt ist da auch nichts einzigartiges oder geheimnisvolles mehr. Die Schrift ist dann einfach ausgelutscht und tot. Sofern die Arial überhaupt jemals etwas lebendiges an dich hatte. Sie wurde ja zum Zwecke der leichteren Lesbarkeit auf Bildschirmen und in gedruckter Form konzipiert. Und so sieht sie auch aus. Mich beschlich deshalb auch der Gedanke, dass es deshalb auch nicht die Arial sein würde. Lesbar hin oder her, ein Verein mit dem Anspruch wie Real Madrid, denen nur die teuersten und besten Spieler im Kader gerade gut genug sind, würde sein Merchandise nicht mit einer Allerweltsschrift wie der Arial bestreiten.

Mein zweiter Gedanke war, dass es sich um die Akzidenz Grotesk handeln könnte. Bei genauerem Hinsehen, sofern man unbeobachtet das Äußere einer umgehängten Tasche eines mit fremden Menschen in einem schaukelnden Zug untersuchen kann, merkte ich aber hier, dass es sich nicht um die Akzidenz Grotesk handelte.

Die Akzidenz Grotesk ist eine alte Schrift, mit viel Charakter und Geschichte. Sie würde also vom Anspruch her zu Real Madrid passen, allerdings wurde sie Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts in Deutschland entwickelt, und mit Einkäufen aus Deutschland hatte Real nicht immer Glück (siehe Khedira, Stielicke oder Schuster).

Unterm Strich bleibt also die Frage: welche Schrift benutzt Real Madrid für seinen Schriftzug auf den Merchandiseartikeln. Ich nehme an, man könnte ein Schriftmuster durch einen Fontginder im Internet laufen lassen, aber das wäre mir ehrlich gesagt zu einfach. Ich suche deshalb weiter. Und zwar konventionell.

Kategorien: Typografie

1 Kommentar

Madryt · 28. Mai 2013 um 16:08

It’s really a good article. Warm Regards from Poland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.