Vorschau Deutschland-Österreich

Vorschau Deutschland-Österreich

„Jeder, der schon mal im Fußballstadion gewesen ist, kennt die Situation, daß die gegnerischen Fans böse Dinge skandieren. Da wird dann behauptet, daß alles außer … (Name der Mannschaft hier einsetzen) Scheiße ist. Oder daß hier (also im Stadion der Heimmannschaft) der oder die … (Buchstabenkürzel hier einsetzen) regiere. Besonders verwegene und damit ein bundesweites Stadionverbot riskierende Fans skandieren sogar, daß sie eine U-Bahn bauen wollen, vom Herkunftsort der Gastmannschaft bis nach Auschwitz.

Nicht nett, sowas. Ich vermute allerdings, daß es besonders böse werden dürfte, wenn die deutsche Nationalmannschaft bei der Euro 2008 gegen die Mit-Gastgeber antritt. Ich könnte mir vorstellen, daß dann das allseits beliebte Brüllen des Namens „“Arschloch““ beim Verlesen der Aufstellung der Ösis verändert wird, und daß dann plötzlich alle „“Fritzl““ heißen. Aber am wahrscheinlichsten ist, daß es aus den Reihen der Deutschen schallen wird, daß „“Eure Eltern Geschwister waren““. Dankschreiben nimmt Herr Fritzl übrigens stellvertretend für den Österreichischen Fremdenverkehrsverband im Knast entgegen.“