Über alles, aber wohin?

Über alles, aber wohin?

Au ja, jetzt dürfen wir ja wieder alle feiern, bis wir kotzen müssen, und ich weiß jetzt nicht, ob mir die bierseligen Fascho-Arschlöcher, die wieder aus ihren Löchern kommen werden oder die singenden Poltiker mehr gegen den Strich gehen. Andererseits hab ich ja bei diesem Feiertag eh nix zu melden, weil ich doch nicht den Paß habe, der zum Feiern berechtigt. Ich bleib da lieber beim Geburtstag meiner Königin. Der Tag ist zwar genau so belanglos wie Euer Tag der Einfältigkeit, aber wenigstens haben die Leute bei uns mitgedacht und die Feier in den Sommer verlegt, damit man wenigstens noch etwas vernünftiges mit dem Tag machen kann, wenn man nicht mitzelebrieren möchte. Solltet Ihr Euch auch mal überlegen…