Sprunghaftigkeit

Sprunghaftigkeit

Ich weiß, ich weiß, ich habe hier in den letzten Monaten ziemlich häufig die Karte „Total deprimiert“ gespielt und damit möglicherweise den Eindruck erweckt, ich könnte es nicht aushalten und wollte mich aus diesem Leben verabschieden. Nun, im Prinzip ist das ja alles richtig und so richtig toll , geht es in diesen maroden wirtschaftlichen Zeiten eigentlich keinem, aber andererseits ist ja Geld auch nicht alles und deshalb muß man auch mal über den Tellerrand schauen. Aber besonders zu beachten, ist daß einem erstmal bewußt wird, daß man sich überhaupt auf einem Teller befindet. Heute ging die Sonne auf, sie schien mir ins Gesicht, obwohl mich jemand zu früh mit einem Telefongespräch geweckt hat. Sie leuchtet auch jetzt, obwohl doch schon nach Mittag ist. Ich verstehe es auch nicht, ich weiß nicht was passiert. Aber ich genieße es einfach, daß ich mal nicht ständig von schlechten Gefühlen belauert werde. Wie heißt es noch so treffend: die Jagd ist besser als der Fang. Es kommt immer drauf an, daß man mit jemanden auf die Jagd geht, der (oder die) auch etwas davon versteht. So, und jetzt lasse ich das mit dem Arbeiten einfach mal für heute sein und gehe die Sonne genießen. In diesem Sinne…