Schlagen ist keine Lösung.

Schlagen ist keine Lösung.

Da entscheidet eine Richterin am Frankfurter Amtsgericht, daß ein schlagender marokkanischer Ehemann keine Härte darstellt, eine Ehe vor Ablauf des Trennungsjahres zu scheiden, weil ja laut Richterin eine Gewaltausübung des Mannes im muslimischen Kulturkreis durchaus normal sei.

Was hat die Frau für ein pauschales Bild der Kultur der Muselmanen? Für wie rückständig scheint sie die Brüder dort zu halten? Vielleicht findet sie es ja selbst insgehim geil, mal etwas herumgeschubst und geschlagen zu werden?

Aber grundsätzlich ist diese Auslegung total Unfug: in Deutschland gelten nur deutsche Gesetze. Und ich hänge mich nicht am Deutschtum selbst auf, aber ich fänd es wirklich schwer zu verstehen, wenn Thai-Drogenhändler hierzulande wie in Thailand mit dem Tod bestraft werden würden, nur weil es ja Gäng und Gäbe in ihrem Heimatland ist. Sorry, liebe Richterin, aber das in Unsinn. Vielleicht hätten sie mal ihr Gehirn einschalten solen, bevor Sie einen solchen Schwachsinn unter die KLeute bringen und damit womöglich ein Leben in Gefahr bringen.