Ihr habt alle gedopt

Ihr habt alle gedopt

Jetzt fehlen nicht mehr viele: offenbar hat Jan Ullrich, der Radrennfahrer, bis zu 35.000 Euro für sein Dope ausgegeben, Ivan Basso, der Hauptkonkurrent um den Tour-Sieg, hat voll auch gedopt, äußert sich aber nicht dazu. Und wer hat die Tour letzten Endes gewonnen? Floyd Landis, der bis über die Ohren mit Testosteron vollgepumpt war. Und jetzt soll ihm wohl der Titel berechtigterweise aberkannt werden. Aber wer hat da noch gespritzt? Möglicherweise hat Angela Merkel nur deshalb den Weg ins Bundeskanzleramt geschafft, weil sie das richtige Zeug gespritzt hat und Gerhand Schröder das Falsche? Oder vielleicht hat sich Hans Eichel, der frühere Bundesfinanzminister, hat wahrscheinlich die ganzen tollen Ideen mit den Steuererhöhungen nur deshalb gehabt, weil er das falsche Dope genommen hat, bzw. die Art von Dope, die einem nur Flausen in den Kopf treibt, statt einen zu sportlichen Höchstleistungen anzutreiben… Ach ja, die Leichtathleten haben wohl auch gedopt, spätestens wenn die Favoriten bei den Leichtathletik-Europameisterschaften versagen werden wir’s wissen, und sie werden natürlich nur deshalb versagen, weil sie falsch trainiert haben und nicht, weil der Nachschub an Eigenblut aus Madrid wegen der Razzia dort ausbleibt. Mal schauen, wie lange es noch dauert, bis der Dopingskandal wieder Schlagzeilen macht: gedopte Schachspieler? EPO-geschwängerte Kandidaten bei Wer wird Millionär? In diesem Sinne, ich muß jetzt mal schnell zur Apotheke…