Farmen oder nicht farmen

Letztens war ich auf der Geburtstagsparty eines Freundes und habe dabei auch über die Arbeit gesprochen. Daß die Geschäfte zur Zeit irgendwie lau sind und daß das eigentlich nur darin begründet zu sein scheint, daß die “Großen” lieber Rekordgewinne einfahren als die Wirtschaft global in Gang zu setzen. Mein Lamento zu diesem Thema ist ja hinlänglich bekannt.

Wichtiger erschein mir der Einwand meines Gesprächspartners, der sich zwar nicht so recht zu benehmen wußte, dies aber mit vielen mehr oder weniger eloquenten Worten zu kaschieren verstand. Er schaute sich meine Visitenkarte an und hielt mir dann einen längeren Vortrag, dessen Kernaussage war, daß ich mich nicht beschweren dürfe, wenn ich keine Kunden bekäme und keine Aufträge hätte, wenn ich meiner potentiellen Klientel zumutete, daß sie sich auf einer Seite namens “www.freak-farm.de” über mich informieren solle. Und wie ich denn überhaupt dazu käme, mit einem solchen Namen für mich zu werben…

Und daraus erwuchs dann die Frage bei mir, ob ich weiterhin die Website unter dem Namen Freak-Farm betreiben soll oder nicht lieber einen “allgemein kompatibleren” Namen suchen solle. Allerdings stellte sich mir diese Frage nicht besonders lange, da ich die Antwort irgendwie schon kannte. Aus Gründen der Kontinuität muß die Antwort natürlich “Ja zur Freak Farm” lauten. Weil Raider in meiner Kindheit besser schmeckte als mir Twix heutzutage schmeckt. Weil der Opel Kadett B ein viel eleganteres Auto ist der Astra. Weil ich auch unter einem anderen Namen nicht deutlich von meinem Humor abrücken würde. Weil ich das hier schon seit 1998 mache. Weil ich keinen anderen Weg sehe. Weil wenn alle Anderen sagen, daß “man das nicht so macht”, daß ich es dann gerade deshalb genauso tun muß. Und eben gerade das nennt man auch Avantgarde. So einfach ist das.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>