Disney Plus rüstet auf – Star ist da

Disney Plus rüstet auf – Star ist da

Mein lieber Schwan, was hab ich mir nicht alles gedacht, was da jetzt auf mich und uns alle zukommen würde: der Disney-Konzern hatte sich 20th Century Fox einverleibt und damit Zugriff auf deren riesiges Film- und Fernseh-Portfolio. Und dadurch wir, als Konsumenten und brave Disney Plus-Abonnenten, auch. Die Ankündigung des Micky Maus-Imperiums, einen neuen Kanal ins Disney + Abo einzuspeisen ließ die Spekulationen ins Kraut schießen. Und seit dem 23. Februar 2021 ist es nun soweit: Star ist da.

Aber der erste Blick auf das was man vielleicht schon kennt oder schon immer mal sehen wollte, es aber nie geschafft hat, enttäuscht schon ein wenig: das ist vieles, was man entweder schon wirklich satt gesehen hat, oder was man über die Jahre nicht gesehen hat, und das wahrscheinlich auch vollkommen zu recht. Beim Durchsuchen des Angebots gestern Abend war eigentlich wenig dabei, wo ich als Abonnent des mittlerweile zwei Euro teureren Streaming-Dienstes gesagt hätte, es hätte sich allein dafür gelohnt.

Man will aber auch nicht kleinlich sein: Star wurde nicht primär als 20th Century Fox-Resterampe gelauncht, sondern als der Erwachsenen-Kanal des ansonsten auf Kinder und Familien-Entertainment spezialisierten Unternehmens. Die Eigenproduktionen habe ich in der Kürze der Zeit noch gar nicht anschauen können, es kann also gut sein, dass sich dort noch die eine oder andere Perle verbirgt, die ich noch nicht zutage gefördert habe. Weitere Updates werden hier mit Sicherheit folgen.