Die machen mich fertig

Die machen mich fertig

Ja, ja, ich weiß, jammern auf hohem Niveau, oder war es doch Nivea? Die Bauarbeiter sind da. Bei mir in der Bude, rießen die alten Rohre raus und legen dafür ganz nagelneue. Aber dafür muß der Baumensch auch in die Wohnung und weil da, wo gehobelt bzw. gebaut wird auch Späne fallen, oder halt nur Dreck auftritt, komme ich mit dem Putzen nicht hinterher. Und meine allerliebste Mitbewohnerin… ich möchte jetzt nicht sagen, daß sie mich hintergangen hätte, aber anfühlen tut es sich so. Im Juni wollte ich ausziehen und sie pochte auf Einhaltung der drei Monate Kündigungsfrist und dann kündigt sie selbst die Wohnung und teilt mir dies erst fünf Wochen später mit – weil sie die Pferde nicht scheu machen wollte. Vielleicht wäre es besser für mich gewesen, sie hätte die Pferde scheu gemacht und genau deshalb hat sie es vielleicht niocht getan. Wer weiß? Und ich arme Sau darf jetzt mit Bauarbeiten am ganzen Haus versuchen, irgendjemand zu finden, der genug Vertrauen hat oder schlicht bekloppt ist, daß er oder sie in dieses Chaos einzieht, in der Hoffnung, daß die Bauarbeiten nicht ewig dauern werden… Danke, hast du gut gemacht. Ich hoffe, daß du mal von irgendjemand mal eine Lektion in Kameradschaft erteilt bekommst. Möglichst lehrreich, möglichst schmerzhaft und wenn möglichst dann auch unter Aufbietung all deiner Kräfte nicht abwendbar. Wir sehen uns in der Hölle.