Mehr Traffic durch Twitter?

Mehr Traffic durch Twitter?

Seit gut einem Jahr nutze ich meinen Twitter-Account @ptoalster, um neue Artikel dieses Blogs und anderer Seiten einem größeren Publikum bekannt zu machen. Seit dieser Zeit beobachte ich auch die Zugriffszahlen auf meinen Blogs und ziehe jetzt eine Zwischenbilanz.
Twitter-Page @ptoalster

Twitter-Page @ptoalster

Ich verwende eine Funktion der Seite twitterfeed.com. Dort kann nach der erfolgreichen Anmeldung Regeln festlegen, welche Seiten nach neuen Posts überwacht werden sollen, und auf welchen Kanälen die neuen Artikel publiziert werden sollen. Man hat die Auswahl aus den üblichen Social Media-Seiten, also facebook, twitter, LinkedIn. Die URLs der Seiten können um Zeichen zu sparen über einen URL-Shortener wie bit.ly verkürzt werden. Die eingesparten Zeichen können dann entsprechend für #hashtags verwendet werden. Das Dashboard des Twitterfeed Kontos zählt die einzelnen Zugriffe, die über die bei Twitter oder sonstwo geposteten Links getätigt wurden, mit. Nach Auswertung dieser Zahlen stelle ich keine vermehrten Zugriffe auf meine Artikel fest. In der Regel werden meine Posts ein- oder zwei Mal über den bit.ly Link angeklickt, was eher unbedeutend ist. Andererseits zeigt der Zähler des Counterize Plugins deutlich höhere Werte an. So wenig Zugriffe wie bei Twitterfeed gezählt deuten nach meiner Meinung entweder auf fehlerhafte Messung auf Seiten von Twitterfeed hin oder auf sehr mangelhafte Interaktion mit den Lesern. Möglicherweise steckt die Lösung in beiden Gedanken. Die im Dashboard meines Twitterfeed-Kontos angezeigten Zugriffszahlen erscheinen mir zu niedrig. Dem stehen die Anzahl an Retweets und Favorisierungen bei Twitter entgegen, die wohl kaum passieren, ohne das der Tweeter den betreffenden Artikel zumindest angeklickt hat. Und andererseits dürfte der Markt für Seiten mit SEO Tips, Webdesign und WordPress-Berichten langsam aber sich gesättigt sein. Es bleibt also die Frage, ob sich das Ganze überhaupt lohnt. Ob sich der Aufwand, alle seine Blogbeiträge über Twitter und Facebook, und LinkedIn und was weiß ich noch wo bekannt zu machen, bezahlt macht. Oder auch nur in vermehrtem Traffic aufg der Seite bemerkbar. Ich habe da so langsam meine Zweifel.