Sex sells, das weiß mittlerweile auch der einigermaßen gebildete Volksmund. Die umgekehrte Fragestellung ist aber nicht minder interessant, nämlich: how do you sell Sex? Wie setzt man sich auf einem mit Sex-Inhalten gesättigten Markt durch? Im Bereich des Internets dürften SEO und Backlinks die porbatesten Mittel sein.

Als Betreiber einer Website mit Sex-Inhalten, ob Escort-Service, Cam Chat, Videos oder sonst was, ist man in seinem Marksegment einer unheimlich großen Konkurrenz ausgesetzt. Während man im Print-Bereich inmitten angezogener Menschen auf den Umschlagseiten der Zeitschriften schon allein durch halbnackte Frauen oder entblößte Brüste auffallen kann und Aufmerksamkeit erregt, so ist das im Erotik-Bereich anders. Wenn alle Seiten vor Brüste, Penetrationen und Oralverkehr-Darstellungen nur so strotzen, dann ist es umso schwieriger, auf sich aufmerksam zu machen.

Ein Mittel, um sich mit einer Erotik-Webseite in den Suchergebnissen weiter vorne zu platzieren, sind natürlich thematisch relevante Backlinks für Erotikseiten, die man auf anderen Erotik-Portalen bucht. Einer der Dienstleister, die genau auf diesen Bereich spezialisiert sind, ist Linxxx. Dort gibt es bereits ab 10 Euro monatlich bis zu 200 Textlinks auf anderen Seiten, die laut eigener Aussage zu einer nachweislichen Verbesserung in den SERPS der großen Suchmaschinen führen sollen. Dies geschieht durch hochwertige Dofollow Backlinks von themenrelevanten und kategorisierten Start- und Unterseiten , die schon ab 5 Cent buchbar sind.

Das Script für diesen Service sieht sehr nach dem bereits vom Buywords und Seomate bekannten Code von Olaf Onnen aus. Der funktioniert ohne Probleme und läuft auch ziemlich schnell. Die Möglichkeit, laufende Kampagnen und deren Ausgaben zu budgetieren ist ein klarer Vorteil für Webmaster. Ein weiteres Merkmal dieser speziellen Art von Backlinks für Erotikseiten ist die themenrelevante Kategorisierung vieler Nischen für FSK 16 und FSK 18, durch die man eine hohe Wertigkeit der Backlinks erreicht.

Kategorien: SEO

2 Kommentare

Patrick · 21. August 2015 um 17:38

unter http://www.adultmarketing.rocks/linkaufbau/ gibts nen richtig geiles eBook zum Thema Backlinks für Erotik-Seiten!

Kann ich nur empfehlen 🙂

laviata · 8. Juni 2014 um 13:19

wir haben mit linxxx gute Erfahrungen gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.