Webmasterfriday Website

Webmasterfriday Website

Der Webmasterfriday, eine wöchentlich stattfindende Blogparade, fragt in dieser Woche eine durchaus interessante Frage, zu der ich gerne Stellung nehmen möchte. Was ist das Bloggen wert? Wie kann man diesen Wert überhaupt messen? Woran wollen wir festmachen, welchen Wert diese Tätigkeit hat? Lauter gute Fragen, denen ich nachgehen möchte.Zunächst mal stellen wir fest, dass das Bloggen, wie jede Tätigkeit, per se einen Wert hat. Einfach nur weil es getan wird. Das ist unabhängig vom Inhalt und von der Person, die bloggt.

Wert eins: das Lesevergnügen für andere

Heutzutage gibt es durch Blogs im Internet viel mehr Möglichkeiten, seine Meinung zu diesem oder jenem Thema kund zu tun. „Opinions are like assholes – everybody got one“ sagt Clint Eastwood in einem seiner Filme und er hat vollkommen recht. Jeder kann heute in Null Komma Nix einen Blogs aufsetzen, und mit der freien Meinungsäußerung loslegen. Und Leute die schreiben, gibt es gar viele. Man glaubt garnicht wieviele Menschen mit dem Siegeszug des Internets plötzlich ihr Herz für die Schreiberei entdeckt haben. Unglaublich viele Leute, die plötzlich schreiben, als ginge es um ihr Leben. Und zu mindestens genauso vielen Themen wird da geschrieben. Das Internet ist mittlerweile voll von Seiten, auf denen man Rat und Tipps zu den unterschiedlichsten Dingen und Sachverhalten findet.

Wenn man also daheim, in einer gelangweilten Stunde auf der Couch sitzt, und keine Lust auf Fernsehen oder Video hat, dann kann man mit dem Lesen von Blogs einiges an Zeit tot schlagen. Egal zu welchem Thema. Das heißt, dass Blogs rein vom Lesevergnügen bereits einen Wert darstellen, wenn man bedenkt, wieviel Geld man ausgeben müßte, um die gleiche Menge an Lesestoff zu bekommen, wenn man an den Kiosk gehen würde, oder in den Buchladen. Das bedeutet, dass Bloggen schon mal einen Wert als Lesestoff hat. Einfach so.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.