Was für ein heftiges Buch, was ein heftiges Leben

Was für ein heftiges Buch, was ein heftiges Leben

Zu meinem Geburtstag vor etwas mehr als einem Monat haben mir meine Kollegen aus Mainz ein ganz tolles Buch geschenkt, Scar Tissue von Anthony Kiedis, dem Sänger der Red Hot Chili Peppers. Ich habs seit gestern fertig und bin mehr als geplättet.

Ich dachte schon, ich hätte ein aufregendes Leben mit Höhen und Tiefen hinter mir, aber der schießt ja glatt den Vogel ab. Und bevor ich jetzt in eine Rezension des Buches abdrifte, möchte ich nur folgendes sagen: die Schilderung seiner Drogen-Eskapaden beschönigt nichts, und wird auch nicht durch die wilden Sex-Erlebnisse besser. Um ehrlich zu sein, egal wieviel Kohle der Mann mit seiner Band macht, ich möchte auf keinen Fall mit ihm tauschen.

Umso mehr imponiert es mir, daß er es nach einigen Anläufen geschafft, von der Droge runterzukommen und auch unten zu bleiben. Wen’s interessiert, der sollte es sich mal durchlesen. Und wer sich dafür interessiert, mit welchen Dämonen man kämpfen muß, um die Drogen zu besiegen , welche Schlachten man innerlich schlägt, der sollte es sowieso lesen.