Bekenntnis zu Individualität und Vielfalt etc.

Bekenntnis zu Individualität und Vielfalt etc.

Wie korrekt kann political correctness sein? Firma XXX bekennt sich zu Individualität und Vielfalt. Bewerbungen werden unabhängig von Geschlecht, Alter, Behinderung, Rasse, ethnischer und nationaler Herkunft, Weltanschauung, Religion oder sexueller Identität allein nach Qualifikation für die Aufgabe berücksichtigt. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung möglichst ohne Foto und ohne Angaben ein, die Rückschlüsse auf Geschlecht, Alter, Behinderung, Rasse, ethnische und nationale Herkunft, Weltanschauung, Religion oder sexuelle Identität zulassen könnten. Ich weiß ja auch daß das alles politisch korrekt ist und total unvoreingenomen, aber wie bitte soll man seine Bewerbung einreichen, ohne seinen Namen zu nennen. Weil zumindest bei mir läßt mein Vorname Rückschlüsse auf mein Geschlecht zu. Und mit nem Namen wie Toalster dürfte auch klar sein, daß ich nicht unbedingt aus Deutschland kome. Ich meine, ich könnte ja auch Owomoyela heißen, und dann wäre es noch klarer, wo ich herkomme. Oder Asamoah? Oder wie wäre es mit Johannes Baptist Kerner? Na, der wird ja wohl ein Moslem sein, mit dem Namen… Und mit nem Namen wie Adolf dürfte auch ein Rückschluß auf das Alter möglich sein. Ich halte das irgendwie für unsinnig.