Google Kalender mit dem iPhone synchronisieren

Google Kalender mit dem iPhone synchronisieren

Im modernen Büroleben ist Kommunikation unter den Beschäftigten unerlässlich. Dies gilt vor allem wenn es darum geht, Termine miteinander zu koordinieren. Für firmen-interne Termine benutze ich im Büro wie viele andere auch Microsoft Outlook. Dies erlaubt es anderen Angestellten, in meinem Outlook-Kalender nach freien Slots zu suchen und mich dann zu einem Treffen einzuladen. Zur Koordination von Zeiten, die nicht direkt mit dem Job zu tun haben, nutzen wir jeweils einen Google-Kalender. Hier trägt man dann ein, wer wann Wochenenddienst schiebt oder wann man Urlaub eingereicht hat. Nun sind die meisten von uns im Büro stolze Besitzer eines Apple iPhones, so dass sich die Frage stellte, wie man neben dem eigenen Google-Kalender auch die einem zur Ansicht freigegebenen Kalender in der iPhone-eigenen Kalender-App darstellt.
Abb.1: Einstellungen - Mail, Kontakte, Kalender

Abb.1: Einstellungen - Mail, Kontakte, Kalender

Zunächst einmal muß man dem iPhone mitteilen, daß es überhaupt eine Verbindung zum Google-Server aufnehmen soll. Hierzu geht man auf die Einstellungen“ und wählt dort den Punkt Mail, Kontakte, Kalender. Hier werden standardmäßig beim iPhone alle Zugangsdaten zu Mailservern, Adressbüchern oder online verfügbaren Kalendern (z.B. als ics abgespeicherte iCal-Dateien) gespeichert. Dort wählt man den Punkt „Account hinzufügen“ aus und wird dann weitergeleitet, wo man auswählen kann, welcher Art der neu anzulegende Account sein soll. Hier bietet iOS einige Möglichkeiten an, unter anderem iCloud, AOL oder Hotmail. Wir benötigen eine Microsoft Exchange Verbindung und klicken deshalb auf den in Abbildung 2 zweiten Punkt. Dort gibt man im Feld eMail die Adresse an, unter der man auch den Goolge-Kalender angemeldet hat.
Abb. 2 Auswahlliste Verbindungsarten

Abb. 2 Auswahlliste Verbindungsarten

Achtung, bei deutschen Google-Mailadressen: NICHT @gmail.com, sondern @googlemail.com Benutzername ist identisch mit dem Eintrag von Email-Adresse. Passwort ist ihr Google-Konto-Passwort. Beschreibung dient mehr der Orientierung, wenn man mehrere Konten hat und kann frei vergeben werden. Dann klicken Sie auf Weiter. Wenn Sie dann aufgefordert werden, einen Servernamen einzugeben, tippen Sie „m.google.com“ ein und klicken dann auf die Schaltfläche „Weiter“ oben rechts. Möglicherweise kommt es bei der Eingabe dieser Daten zu einer Fehlermeldung, dass es nicht möglich sei, sich mit den Angaben mit dem Server zu verbinden. In diesem Fall tippen Sie auf „Abbrechen“ und probieren es erneut. Google ist da wohl etwas schwierig…
Abb. 3: Account hinzufügen

Abb. 3: Account hinzufügen

Wenn Sie nun in Ihrem iPhone einen neuen Account für den Zugang zu ihrem Konto bei Google fertig eingerichtet haben, können Sie damit fortfahren, dem Telefon mitzuteilen, welche Daten es genau abrufen und für Sie zugänglich machen soll. Hierzu geht man in den Einstellungen des iPhones auf den Punkt „Mail, Kontakte, Kalender“ und wählt den Account aus, den wir im letzten Schritt angelegt haben. Dieser Account enthält die Zugangsdaten, um Kontakt mit dem Google-Server aufnehmen zu können.
Abb. 4: Google-Dienst auswählen

Abb. 4: Google-Dienst auswählen

In dieser Ansicht ist das iPhone wieder komplett selbsterklärend. Man bekommt alle Dienste angezeigt, die mit diesem Account zugänglich sind und kann sich problemlos auswählen, welchen man anbinden möchte und welchen nicht. Mehr zum Thema: Setting up Google Sync with your iOS device | Google.com Google Calendar am iPhone | heise.de iPhone und Googlemail Synchronisation – Mehrere Kalender einbinden | MeinTechBlog.de