Wieso sollte man twittern?

Wieso sollte man twittern?

Am Anfang fragt man sich, wieso man sich ausgerechnet „noch“ ein Soziales Medium ans Bein binden sollte. Neben Facebook, Xing oder StudiVZ ist Twitter doch auch nur ein Sprachrohr für Leute, die ohnehin recht wenig zu sagen haben, dies aber möglichst laut tun wollen. Meint man. Ich muß zugeben, dass ich auch diese Meinung vertreten habe. Ich bin doch schon fleißig dabei, meine Interaktion in den Social Media abzubauen, wieso sollte ich da nicht auch Twitter absägen? Die Antwort ist meiner Meinung nach recht einfach. Je nach dem, was man im Netz für Mitteilungen hinterlassen möchte, kann man mit diversen Plugins und Erweiterungen die sozialen Medien sehr gut miteinander verknüpfen und zum eigenen Vorteil einsetzen. Ich schreibe jeden Tag Artikel für meinen Blog und hoffe natürlich, dass diese Artikel von möglichst vielen Menschen gelesen werden. Nun fliegen mir aber leider die Leser nicht einfach so zu, sodass ich hoffen muss, dass neben den vereinzelten Lesern, die über Google den Weg auf meine Seite finden, auch welche über die Schlagwort-Suche bei Twitter kommen. Ich bin aber auch ein bequemer Mensch und habe keine Lust und auch kaum Zeit, um jeden Post bei Twitter abzusetzen. Ich nutze daher Twitterfeed , um den RSS-Feed meines Blogs auslesen und neue Posts mit verkürzter URL tweeten zu lassen. Twitterfeed macht das alles automatisch, wenn man einmal alles Notwendige eingestellt hat. Außerdem habe ich bei mir unter WordPress 3.3 das Plugin „Tweet Old Post“ installiert, welches selbständig meinen Vorrat an alten Artikeln durchforstet und zufällig einen auswählt, welcher bei Twitter gepostet wird. Auch das bringt Einem Leser. Man darf halt nur nicht allzu alte Sachen veröffentlichen lassen. Die Kombination aus Tweets mit neuen Posts und automatisierten Tweets älterer Artikel betreibe ich nun seit gut drei Monaten und werde das weiter beobachten und zu gegebener Zeit, wenn ausreichend Daten vorhanden sind, um überhaupt was auszuwerten.