Spielen im Internet – Poker wie die Großen

Spielen im Internet – Poker wie die Großen

Das Internet ist das neue Allzweck-Entertainmentmedium. Nichts was man nicht im Netz herausfinden könnte, nichts was man nicht anschauen oder kaufen könnte. Man kann seine Zeit mit allerlei nützlichen und noch mehr unnützen Tätigkeiten vergeuden, und seit geraumer Zeit gehören natürlich auch Spielportale zum Netz. Während sich einige Seiten speziell an Kinder richten und mit pädagogisch ausgewogenen Konzepten aufwarten, kann man woanders „erwachsenere“ Spiele spielen, z.B. online pokern. Poker war früher für die Meisten ein Spiel, das sie nur aus einschlägigen Western-Filmen kannten. Wer erinnert sich nicht an die Eingangsszene von Butch Cassidy und Sundance Kid, wo der Charakter von Robert Redford beim vermeintlichen Kartenbetrug eingeführt wird, oder an diverse Saloon-Schlägereien mit Terence Hill und Bud Spencer, die ihren Ausgangspunkt am Pokertisch haben. Heutzutage dürfte Pokern ein bekanntes Spiel sein, eingeführt durch TV-Events wie die Pokernacht von Pro7-Moderator Stefan Raab oder diverse Poker-Turniere im Sportkanal. Seitdem der Deutsche Pius Heinz im November 2011 die World Series of Poker gewonnen hat, dürfte auch dem Letzten bewußt geworden sein, daß man auch als Online-Pokerspieler mit etwas Glück das große Geld machen kann. Online spielen geht dabei relativ einfach: man muß sich eine Software herunterladen und installieren. Die Software ist sowohl für Windows Rechner als auch für Mac erhältlich. Mit diesem Programm auf dem Rechner kann man sich erstmal mit dem Spiel selbst und dem Thrill bekannt machen. Wenn man dann als Pokerspieler etwas sicherer ist, geht es mit der Eröffnung eines Echtgeldkontos los, und schon ist man dabei.