Lohnt sich Share if you like?

Lohnt sich Share if you like?

Neben dem Verkaufen von Artikel, die man selber schreibt und publiziert sowie dem Platzieren von Backlinks gegen Bezahlung gibt es noch eine weitere Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen: und zwar indem man den Content garnicht mehr selbst erstellt, sondern ihn geliefert bekommt und pro View bezahlt wird. Ein Anbieter dieser Methode ist Share if you like.
Website Share if you like

Website Share if you like

Das Prinzip ist dabei total simpel. Man meldet sich als Publisher mit seinem Blog oder seinem Twitter-Kanal oder der Facebookseite an und postet die Inhalte, die bei Share if you like angeboten werden. Die Seite kommt sehr bunt daher und soll gezielt ein jugendliches Klientel an Publishern ansprechen. Die Inhalte sind in den meisten Fällen Adaptionen bekannter Werbekampagnen aus dem TV, die ebenfalls im Netz verbreitet werden soll. Der große Unterschied zu anderen Content-anbietern ist der, dass bei Share if you like auch die Social Media-Plattformen wie Twitter oder Facebook eingeschlossen sind. Die Vergütung erfolgt bei Share if you like pro View. Das heißt, dass Seiten mit einem hohen Traffic beste Voraussetzungen haben, einen hohen Verdienst mit den Posting zu erzielen. Die Kampagnen, die bei Share if you like ausgeschrieben werden, sind budgetiert, also mit einer Ausgaben-Obergrenze versehen. Publisher können sich vor dem Posten anhand einer Grafik im Dashboard der Seite einen Überblick verschaffen, wieviel Geld denn noch im Topf ist und ob sich die Mühe noch lohnt. Diese Frage stellt sich meiner Meinung nach bei Vergütungen pro View von 5 bis 8 Cent ohnehin. Da muss man als Webmaster schon einen Bombentraffic haben, um mit einem Posting überhaupt finanziell auf einen grünen Zweig zu kommen. Dem gegenüber steht die Gefahr, dass man zwar den Text des Posts nicht ändern darf oder soll und einem aber Google dann wegen des möglicherweise doppelten Contents im Nacken sitzt. Ob einem diese Gefahr der Herabstufung wegen offensichtlichem Contentklau die paar Cent wert ist, stelle ich mal dahin. Ich habe Share if you like getestet und finde, es lohnt sich nicht wirklich. Wer aber den hohen Traffic bzw. viele Besucher auf seiner Facebook-Page mitbringt und keine Angst vor Google hat (bei Postings an die FB-Wall ist die ja auch völlig unbegründet), für den könnte Share if you like etwas sein.