Jahres-Challenge: Blog aufsetzen und mit Content füllen

Jahres-Challenge: Blog aufsetzen und mit Content füllen

Nach konzeptionellen Überlegungen, um was es bei meiner Affiliate-Seite gehen soll und wie die Domain heissen soll steht nun der nächste Schritt meiner Jahres-Challenge an: die technischen Voraussetzung zu schaffen, damit die Seite betriebsbereit ist. Bei der Jahres-Challenge geht es darum, die einzelnen Schritte, die der reiche Sack in seinem eBook beschreibt, einen nach dem anderen nachzuzeichnen, um eine möglichst erfolgreiche Affiliateseite auf die Beine zu stellen. Ich habe hierfür zunächst das Thema ausgewählt und eine Domain registriert. Die Domain heißt www.urlaub-malta.com und wurde nach der Eintragung von meinem Hoster domainfactory auf das Rootverzeichnis meines Webspaces weitergeleitet. Da es sich anbot, habe ich in meiner WordPress Multisite-Installation eine neue Unterseite errichtet, die die Inhalte der neuen Seite aufnehmen soll. Der große Vorteil von WordPress in der Multisite Version ist die leichte Konfigurierbarkeit aller Seiten, die unter dieser Installation arbeiten. Dabei wird die Domain auf meine Multisite Installation umgeleitet, sodass ich keine weitere Datenbank anlegen muss. Hinzu kommt, dass WordPress in der Multisite Version alle Plugins, die für alle Unterseiten aktiviert sind, auf diese Unterseiten anwendet. Man muss als Webmaster also nicht mehr jede einzelne Domain updaten sondern alles nur noch für die Multisite Installation. Das erleichtert einiges für die Webmaster. Nachdem ich die Seite in der Multisite Installation angelegt habe und über die Einstellungen meines Hosters dorthin umgeleitet, kann es auch schon mit dem Aufbau der eigentlichen Seite losgehen. Was jetzt kommt sind die üblichen organisatorischen Dinge wie Anmeldung der neuen Seite bei Google, Verifikation der Domain bei den Affiliate Portalen um die Sales auch richtig zugeordnet zu bekommen und natürlich der Content, der die Besucher auf meine Seite ziehen soll.