Ich habe vor geraumer Zeit mit diversen WordPress-Plugins herum experimentiert, um die zahlreich vorhandenen Produktdaten, die Affilinet im CSV-Format bereithält einzulesen und dann auf einer Affiliate-Seite anzeigen zu lassen. Am liebsten natürlich ohne allzu viel Arbeit meinerseits. Leider blieben die Experimente allesamt eher erfolglos. Doch jetzt scheint Affilinet selbst genau die Nische erkannt zu haben, und bietet seinen Publishern jetzt ein Produktdaten-Widget an. Dieses Widget habe ich umgehend eingebaut und unterziehe es einem Test. Hier meine Erfahrungen mit dem Affilinet-Widget.
Unglücklicherweise gibt es irgendwie kein Plugin, das aus WordPress heraus in der Lage ist, CSV-Files mit Produktdaten zu verarbeiten., und um es gleich vorweg zu nehmen, auch die neuen Widgets von Affilinet selbst machen nicht das was ich anfangs wollte. Man kann hiermit leider nicht direkt aus CSV Daten einzelne Beiträge in WordPress erzeugen. Leider nicht.

Was man aber tun kann ist mittels Javascript Werbemittel erzeugen, welche stets aktuelle Produkte anzeigen, die auf den Inhalt der Seite, auf der die Werbemittel platziert sind, abgestimmt sind. und das ist gemessen an der Datenfülle, die Affilinet seinen Publishern bietet, schon eine ganze Menge. Nehmen wir als Beispiel den Container, der hier links steht. Dieser bezieht seine Informationen, welche Produkte angezeigt werden sollen, aus dem Content dieser Seite, der aber bis hier hin nicht besondersn werbe-relevant sein dürfte. Deshalb komprimiere ich jetzt einige Begriffe, damit es für das im Hintergrund laufende Skript interessanter wird:
Beim Webhosting einer Seite im Internet muss man vor allem auf die Leistung des Servers achten, der in der Lage sein sollte, die HTML-Seite, die der Client beim Server anfordert, schnell und ohne Datenverlust auszuliefern. In der Regel bieten gute Webhosting Unternehmen ihren Kunden eine ausgezeichnete Leistung im Bereich Server und Hosting zu einem angemessenen Preis..

Übersicht der Affilinet-Widgets

Übersicht der Affilinet-Widgets

Wenn das Script also jetzt halbwegs vernünftig läuft, dann müsste in diesem Container Werbung für Webhosting-Firmen eingeblendet werden. Die Widgets selbst können in unterschiedlichen Formaten angelegt werden, neben Leaderboards, Half Size und Full Size auch Medium Rectangles and Skyscraper. Diese können wahlweise mit rotierenden Werbung, anmierter und / oder nur mit Bildern bestückter Werbung ausgeliefert werden. Oder aber man läßt nur Text-Werbung anzeigen.
Die Möglichkeiten sind also ziemlich zahlreich, ich werde weiter testen und werde zu gegebener Zeit diesen Artikel ergänzen.


1 Kommentar

Affiliate Auslese April 2014 | Projecter GmbH · 7. Mai 2014 um 10:59

[…] den geschaffenen Inhalt möglichst einfach zu monetarisieren, hat Patrick Toalster einen Weg mit dem Affilinet Product Widgets aufgezeigt, welches automatisch zum Inhalt passende Produkte […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.