May the good Lord shine a light on you

May the good Lord shine a light on you

Ich weiß nicht mehr, wie oft ich dieses Album gehört habe. Damals, so mit 18, 19 Jahren, als ich noch mit meinem Kumpel Kay in Gießen abgehangen habe und wir getrunken haben, weil das junge Kerle halt so machen und wahrscheinlioch weil uns nichts besseres einfiel, da waren wir beide der Musik der Rolling Stones ergeben, ja geradezu verfallen. Und in dem Spannungsfeld zwischen den damals neuen Veröffentlichungen und dem Streben, den Backkatalog der Band zu kennen, besorgten wir uns von der wenigen Kohle die beim Saufen übrigblieb eine Scheibe nach der anderen. Unter anderem auch „Exile on Main Street“. Obwohl die Platte eigentlich nur eiine richtige Hitsingle (Tumbling dice) enthält, wirkt das Album in sich schlüßig und rund. Mit schnellen Rockern wie „Rip this Joint“ (ja, in diesem Lied geht es um Drogen) oder „All down the line“ aber auch sanfteren Songs wie „Torn and Frayed“ (mit sehr gutem Country Slide-Solo) spielen die Stones auf diesem Doppel-Album mit Country-Elementen, Akustik-Balladen und ihrem bluesigen E-Gitarrensound, mit dem sie zur „greatest Rock’n’Roll-Band iin the world“ wurden. Mir ist ja schon das eine oder andere Mal das Herz gebrochen worden, wenn ich es mir nicht schon selbst gebrochen hatte, und häufig trat dann auch Exile on Main Street auf den Plan, um mich wieder aufzubauen. Und irgendwie hat es mir der vorletzte Track angetan, Shine a light. Und bis jetzt hat es noch jedesmal geklappt, mich wieder aus den Tiefen hochzuziehen und mich wieder ins Lot zu bringen. Saw you stretched out in Room Ten O Nine with a smile on your face and a tear right in your eye. Couldn’t see to get a line on you, my sweet honey love. Berber jew’lry jangling down the street, make you shut your eyes at ev’ry woman that you meet. Could not seem to get a high on you, my sweet honey love. May the good Lord shine a light on you, make every song [you sing] your favorite tune. May the good Lord shine a light on you, warm like the evening sun. […]