Lohnt sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbständige?

Lohnt sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbständige?

Als selbständiger Designer, Grafiker oder Publizist ist man Herr über seine eigenen Geschicke: man ist die Person, die Aufträge ran schafft, die Arbeit erledigt und hinrerher die Rechnungen stellt. Man ist auch verantwortlich für die Altersvorsorge und muss auch Vorsorge treffen, für den Fall der Berufsunfähigkeit. Selbständige Grafiker und Designer müssen mit ihren Honoraren haushalten, um etwaige Berufsunfähigkeit vorzusorgen. Gerade wenn alle Verantwortung der eigenen beruflichen Existenz auf den Schultern lastet kann ein Schicksalsschlag, der die Ausübung des Berufes unmöglich macht, besonders fatal sein. Hier hilft eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die es auch für Selbständige gibt. Ziel einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist es, für Verdienstausfälle und andere finanzielle Nachteile aufzukommen, wenn man nicht mehr seiner Arbeit nachgehen kann. Denn gerade als Selbständiger ist man doppelt in der Pflicht und sollte vorsorgen. Auf der Seite Finanz-Durchblick.info findet man eine Übersicht aller Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen, die für Selbständige in Frage kommen.