Krieg! Krieg! Krieg!

Krieg! Krieg! Krieg!

Dieser Absatz ist nur für die Leser aus Deutschland bestimmt, alle anderen können schon mal weitermachen: Ich sag‘ es nur mal im voraus: es handelt sich hier um Satire! Wer damit ein Problem hat, über das Leid anderer Menschen zu lachen, ohne dauernd betroffen zu sein, sollte schnellstmöglich abhauen. Sorry. An alle Kämpferinnen und Kämpfer, FreundInnen des gerechten Krieges, StreiterInnen gegen das Böse, Veteranen, Helden, Söldner der zivilisierten Welt und kriegsbegeisterte Kinder, es ist an der Zeit aufzustehen für eine gerechte Sache – Krieg! Die zivilisierte Welt ist in grösster Gefahr. Massenvernichtungswaffen in den Händen der unkontrollierbaren arabischen Völker, religiöse Extremisten von links und rechts, schurkische Diktatoren und ihre barbarischen Massen, immer neue Achsen des Bösen und auch fallende Aktienkurse verkünden eine Welt des Leids und des Elends. Die Angst geht um, denn die furchtbar fruchtbare Saat des Bösen beginnt zu keimen. Diese Saat keimt nicht nur in den unzivilisierten Weiten dieser Welt, dort wo die Schurken leben. Nein, sie keimt auch bei uns. Verblendete Pazifisten, Gegner im Innern aller Couleur, der Schwarze Block und seine Schergen bilden ein Netzwerk des Grauens, das uns in den Rücken fallen will. Diese Friedenshetzer arbeiten Hand in Hand mit den Terroristen, den Schläfern und den Kartellen des Bösen zusammen. Sie haben nur ein Ziel: unsere zivilisierte Welt in Chaos, Verderben und ewige Dunkelheit zu stürzen. Es ist an der Zeit aufzustehen für einen gerechten, ja, heiligen Krieg! Wenn heute die Führer der freien Welt rufen, dass ein Krieg im Irak in Wochen, nicht in Monaten stattfindet, so lasst uns Ihnen entgegenschmettern, dass wir diesen erlösenden Krieg in Tagen und nicht Wochen fordern. Krieg ist Freiheit. Krieg ist Gerechtigkeit. Krieg ist Leben. Die Basis eines nachhaltigen Friedens kann nur ein gesunder Krieg sein. Ohne Krieg kein Frieden. Das lehrt die Geschichte. Die Millionen Toten aller Kriege – Soldaten und Zivilisten, Kinder und Mütter, alt und jung – können nicht irren. Doch die Zeit läuft ab – die Schurken sitzen auf unseren Ölfeldern, sie bedrohen unsere freie Wirtschaft und zersetzen unsere Werte. Das Böse hat sich gegen uns verbündet. Es ist an der Zeit, dass auch wir Deutschen direkt mitmischen in diesem glorreichen Kampf zwischen Gut und Böse. Deshalb fordern wir: * die massive Aufrüstung aller Truppen der zivilisierten Welt! * den sofortigen Einmarsch im Irak, Iran, Syrien, Nordkorea, Venezuela und auch in anderen Ländern! * eine Welt der ewigen Sicherheit! * nicht nur indirekte, sondern direkte Beteiligung deutscher Truppen im Irak und anderswo! * bewaffnete Sicherung freier Märkte weltweit * eine allumfassende Überwachung aller in Deutschland lebenden Menschen – jeder ist schuldig bis er den Gegenbeweis erbracht hat! Lasst uns die Trommeln des Krieges schlagen! Kommt in militärischem Gewand! Kommt in den Farben des Krieges (z.B. olivgrün)! Denn eins ist sicher: Krieg ist Frieden!