Kein Helau! Kein Alaaf!

Kein Helau! Kein Alaaf!

Heute ist Rosenmontag. Alle haben schlechte Laune, weil sie heute arbeiten müssen. Was für eine Zeitverschwendung heut eüberhaupt im Büro zu sitzen und darauf zu warten, daß Leute mit einem in Kontakt treten. Überhaupt geht mir dieser generelle Ausnahmezustand in der sogenannten fünften Jahreszeit ziemlich auf die Nerven. Letzten Freitag, als ich mit einigen Freunden beim Auswärtsspiel vom FC St. Pauli beim FSV Mainz 05 war, konnte ich die rheinische Fröhlichkeit hautnah erleben. Und nebenbei auch noch hoffen, daß Pauli gewinnt, aber ein Punkt gegen Mainz ist auch okay. Wäre ja zu demoralisierend gewesen, für die Narren, wenn die Protestanten aus dem Norden ihnen nicht nur den Aufstiegsplatz, sondern auch noch die vermeintlich wichtigste Zeit im Jahr versaut hätten… Man sollte halt die Hoffnungen nicht zu hoch ansetzen. Es kommt alles irgendwie ins Lot, Pauli steigt nicht ab, und alles wird gut. Meine Kollegin sagt immer, daß die Welt ein Keks sei. Ich muß mal etwas darüber nachdenken, In diesem Sinne