WordPress: Page views pro Artikel anzeigen

Besonders für Blogger dürften die Zugriffszahlen auf einzelne Artikel ihrer Seite interessant sein, so auch für mich. Um einerseits nicht immer das relativ umständliche Google Webmastertool aufmachen zu müssen und andererseits alle Zahlen schon im WordPress Dashboard griffbereit zu haben, habe ich schon länger das Plugin WP-Postviews von Lester Chan installiert, das auch sehr gute Arbeit leistet. Das Plugin kann aber mehr, als nur intern Zugriffe zu zählen. (mehr …)

Backlinkseller Website

Vorteile vom Backlink-Verkauf

Okay, okay, ich weiß was jetzt kommt: Backlinks verkaufen ist böse, Google mag das nicht und straft alles und jeden gnadenlos ab, sobald man dabei erwischt wird, wie man Backlinks für Geld auf der eigenen Seite platziert. Also tun wir es doch am besten einfach nicht. Oder lassen uns nicht dabei erwischen. Aber ist das wirklich so und vor allem, muss es mich, als Webmaster und Blogbetreiber, wirklich interessieren? Ich habe da so meine Zweifel. (mehr …)

Blogartikel automatisch mit Tweetily twittern

Twitter App Icon für iPhoneDurch das Posten von Links zum eigenen Blog auf Twitter lassen sich in relativ kurzer Zeit die Zugriffszahlen gut in die Höhe bewegen, das habe ich bereits in einem früheren Artikel getestet. Als ich neulich aber nachschauen wollte, wie das Plugin, das ich verwendete, arbeitet, war ich ehrlich gesagt nicht so sehr von der Benutzerführung angetan und entdeckte nach kurzer Suche das Plugin Tweetily – Tweet WP Posts Automatically, von dem ich begesitert bin.
(mehr …)

Datafeed Plugin von Digitalquill

Autoblogging für Affiliates: welches WordPress Plugin ist das beste?

Wie im Kommentar von M. vom 3.Aug.2014 zu lesen, liegt der Verdacht nahe, dass es sich beim Entwickler des Datafeed Plugin um einen Betrüger handelt. Ich kann dazu leider nichts sagen, und möchte mich weder der üblen Nachrede noch der Beihilfe zum Betrug strafbar machen. Ich weise aber darauf hin, dass es Fälle gegeben hat, in denen nach der Bezahlung kein funktionierender Download-Link verschickt wurde. Nichts desto trotz ist das Plugin sehr gut, und kann mit etwas Google-Suche auch anderweitig besorgt werden, habe ich mir sagen lassen.

Ich habe einige Plugins getestet, und wirklich problemlos hat keines von ihnen gearbeitet. Mal werden nur zehn Datensätze eingelesen, egal wieviele man in den Optionen vorgegeben hat, mal werden die Produktbilder nicht mit eingebunden, weil die Img-URLs ungültig sind oder die Produktdaten werden zwar importiert und auch in der zeitlichen Vorgabe, man hat aber fast keinen Einfluss auf das Layout. Templates sucht man vergebens.

(null)