Schlagwort-Archiv: Kommunikation

Kommunikation ist nicht das was man sagt, sagte der deutsche Typografie-Papst Kurt Weidemann, sondern dass was der Andere versteht. Das bedeutet, daß man als Mitteilender dafür Sorge tragen muss, dass der Zuhörer die Mitteilung auch verstehen kann. Mißverständnisse bei der Kommunikation sind demnach auch Mitschuld des Sprechers. Nicht nur des Zuhörers. Das ist Kurt Weidemanns Definition von Kommunikation.
Mitteilung, Sprache

Wie erreichbar bist Du?

Handys, Emails, Smartphones, SMS und was nicht noch alles. Überall sind wir heutzutage erreichbar. Aber wirklich überall? Muss das sein und wenn ja, wieso? Vor einigen Wochen ging es beim Webmasterfriday um den gesammelten Kommunikationsstress im gefühlten Web Drei Null. Wie erreichbar bist Du? heißt es da.

7. November 2013 | Mobil

Kann Internet-Protest die Welt verändern?

An der Protestwelle in der Türkei sehen wir auf’s Neue, welche logistischen Möglichkeiten in den sozialen Netzwerken stecken. Die Demonstranten verabreden sich über Facebook und Twitter schneller als die Obrigkeit die Proteste auf rechtsstaatlichem Wege unterbinden kann. Aber wieviel politische Kraft steckt wirklich in den Social Media?

26. Juni 2013 | Soziale Netzwerke

Herzlich Willkommen bei toalster.de

Mein Name ist Patrick Toalster und ich blogge auf dieser Seite seit 2001 zu verschiedenen Themen rund um das Internet. Vom Umgang mit Social Media wie Facebook und Twitter und deren Gefahren über die technische Seite eines Blogs, etwa welches Content Management System ist das Beste und wie richtet man es ein, bis hin zu […]

24. September 2012 | Philo

Wofür braucht man QR-Codes?

Man sieht diese unansehnlichen und kompliziert aussehenden Dinger ja mittlerweile fast überall und nur sehr wenige Leute haben tatsächlich den Durchblick, was es genau mit den pixeligen kleinen Quadraten auf sich hat. Quick Response Codes sollen unser aller Internet-Marketing erleichtern indem sie dem Empfänger die Adresse, auf die man ihn lotsen möchte passgenau ins Handy […]

22. Februar 2012 | Web-Technik

Englisch als Idioten-Esperanto

Man ist ja bereits einiges an Kummer gewohnt, als englischer Muttersprachler. Mit Handy’s (mit und ohne Apostroph), Twens oder auch dem Adjektiv cross, was im britischen Englisch eine ähnliche Bedeutung hat wie angry, aber die allerneuste Welle des Schwachsinns ist schon verdammt schwer zu ertragen. Nämlich anstatt die korrekten Begriffe für Bekleidung zu verwenden werden […]

9. Februar 2012 | Konzeption