Kategorie: Tagebuch

Alles Mögliche

Was tun mit nem gefassten Piraten?

Gestern hab ich in der Zeitung gelesen, daß die Bundeswehr bei einem ihrer sogenannten Out of area-Einsätze vor Somalia eine Handvoll Piraten gefasst haben, als die gerade ihr Unwesen trieben. Also die Piraten meinte ich jetzt. Da stellte sich mir die Frage, was man heutzutage mit macht? Ich meine, früher war das ja kein Problem. […]

5. März 2009 | Tagebuch

Der Ozean, unendliche Weiten

Ich erinnere mich noch gut an die Szenen aus dem Film „Das Boot“, wo sie getaucht sind und auf der Flucht von den Engländern waren – stickige Luft, die man als Zuschauer fast schon riechen konnte, verängstigte Männer, nur Prochnow als Ka-Leun und Fahnder Wennemann blieben ganz cool. Und gelegentlich hörte man das Pingen des […]

24. Februar 2009 | Tagebuch

Fasching, Karneval und der ganze Rest

Es ist schon unglaublich, wie schnell man sich entwöhnen kann, obwohl man selber mal so drauf war. Ich habe bis vor gut 6 Jahren selber noch geraucht wie ein Schornstein, habe gut und gerne 25 bis 30 Kippen pro Tag durchgezogen, aber jetzt, jedes Mal wenn ich mit meiner Frau in die Kneipe gehe, wo […]

22. Februar 2009 | Tagebuch

Nach Malle

Mitten in der Nacht, halb fünf, S-Bahn zum Frankfurter Flughafen… das Wetter ist kalt und eklig. Statt hier zu bleiben entfliehe ich mit meiner Frau und besuche die Insel. Die Insel. Malle. Ich war noch nie da. Wird ja wohl mal höchste Zeit. Angeblich soll es da ja richtig hübsche Ecken geben. Nachdem wir mit […]

13. Februar 2009 | Tagebuch

The day the music died

Ich gebs ja zu, ich habe manchmal auch so meine Wissenlücken. Die einen größer, die anderen kleiner. Ich weiß nicht wie oft sich mir zum Beispiel die Fußnägel gekräuselt haben, wenn im Radio Don McLean’s „American Pie“ lief. Und während die alte Hippie-Socke da so vor sich hin greinte und über die vergangenen Tage sinnierte, […]

3. Februar 2009 | Tagebuch